WEBINAR Lern- und Erklärvideos Erstellen

Ein 5teiliges Online-Seminar für den Instrumentalbereich

In der Musik ist es üblich, dass neben der direkten Kommunikation in Unterricht und Probe vieles auf der nonverbalen Ebene und über Nachahmung vermittelt wird. Und damit wird bereits klar, dass es eine ideale Schnittstelle zum digitalen Lernen gibt. Viele Themen im musikalischen und außermusikalischen Bereich sind gut geeignet, auch in digitaler Form von Erklär- und Lernvideos dargestellt und eingesetzt zu werden. Sowohl instrumentalpraktische als auch theoretische Inhalte lassen sich in Videoform schülernah und lernwirksam aufbereiten: beispielsweise die Vermittlung von Musiktheorie (D-Lehrgänge), Praxis am Instrument, rhythmische Übungen, aber auch die Strukturierung von Probeninhalten durch den Dirigenten. Auch im außermusikalischen Bereich lassen sich Lern- und Erklärvideos motivierend einsetzen, hier z.B. um Inhalte zu vermitteln, Challenges anzukündigen, den Verein vorzustellen oder für die Jugendarbeit zu werben.

Um sich diese Erweiterung des Unterrichtes zu erschließen gilt auch in diesem Workshop Lernen durch Ausprobieren. In einem Blended-Learning-Format leitet das Team von „Unterricht digital“ durch einen Wechsel von Onlinemeetings und eigenständigen Arbeitsphasen zuhause. Die Onlinephasen finden dienstags von 19.00-20.00 Uhr statt. Dazwischen ist Zeit sich selber zu erproben und die gelernten Inhalte anzuwenden, um sie in zum nächsten Onlinemeeting mit den anderen zu besprechen. Ziel ist es, ein eigenes Lern- oder Erklärvideo planen, gestalten und produzieren zu können.

Onlinemeetings

Arbeitsphase zuhause

(zwischen den jeweiligen Onlinemeetings)

Di. 19.05.2020 – 19-20 Uhr

– Begrüßung und Organisatorisches

– Einstieg ins Thema (Einsatzzwecke, Beispiele, Formen von Erklärvideos)

– Individuelle Ideenfindung für das eigene Lern-/Erklärvideo und deren Einsatzmöglichkeiten im eigenen Kontext

– Eintauchen in die Welt der Erklärvideos

Di. 26.05.2020 – 19-20 Uhr

– Besprechung und Austausch der Ideen

– Ziele setzen

– Visualisierungstechniken lernen (Sketchnoting)

– verschiedene Darstellungsformen kennenlernen (Legetechnik, Stopmotion, …)

– Übungen zur Technik Sketchnoting

– unterschiedliche Darstellungsformen erproben

– seine eigene Darstellungsform finden

 

Di. 02.06.2020 – 19-20 Uhr

– Austausch der Erfahrungen mit den verschiedenen Darstellungsformen

Möglichkeiten Inhalte zu strukturieren lernen:

– Storytelling  als Möglichkeit eines „roten Fadens“

– Storyboard als Arbeitshilfe für die Videoproduktion

– Ein Storyboard zum eigenen Film erstellen

– Vorbereitung der benötigten Materialien zur Veranschaulichung im Video

Di. 09.06.2020 – 19-20 Uhr

– Voraussetzungen für den Dreh des Videos

– Einführung in einfache Tools zum Drehen eines Videos

– Tipps zur Produktion

 

– Produktion des eigenen Videos mit üblichen Mitteln (Smartphone, Tablet, eventuell Kamera, …)

Di. 23.06.2020 – 19-20 Uhr

– Präsentation der erstellten Videos

– Feedback zu Gestaltung, Lernwirksamkeit und Einsatzmöglichkeiten der Videos

– Reflektion des Seminars

Technische Voraussetzungen:

 

– Die Onlinemeetings finden über Zoom.us statt, hierzu wird möglichst ein Mikrofon / Kamera (Videokonferenz – eingebaute Kameras und Mikros z.B. im Laptop oder Tablet reichen) benötigt.

– Es ist zu empfehlen die App zoom.us zu installieren. Eine Registrierung ist nicht nötig

– Tablet / Handy / Kamera zur Produktion der Videos

– App zur Nachbearbeitung der Videos (Videoschnitt) – Empfehlungen werden im Onlinemeeting ausgesprochen

Dein Team:

Amelie Klinger

Amelie Klinger ist Studiendirektorin am Ruhr-Gymnasium Witten. Digitale Medien bieten ihr interessante neue Möglichkeiten für ihren Unterricht (Musik / Deutsch) – sie freut sich auf den Austausch und viele weitere Ideen.

Steffen Wardemann

Steffen Wardemann konnte als Studienreferendar am Ruhr-Gymnasium Witten die Einsatzmöglichkeiten digitaler Medien im Unterricht (Musik / Informatik) erproben. Inzwischen nutzt er als Studienrat die Potentiale täglich und erfährt dadurch eine große Bereicherung seines Unterrichts.