Konzertmoderation

Nicht nur auf die Musik kommt es beim Konzert an

Konzertmoderation – oft ein beiläufiges Thema, wenn man sein Jahreskonzert als Verein vorbereitet. Aber wenn wir ehrlich sind, muss man einräumen, dass diesem Punkt eines Konzertes neben der musikalischen Konzertvorbereitung bisweilen mehr Aufmerksamkeit gewidmet werden sollte. Kennt es jeder aus der eigenen Erfahrung; eine gute Moderation führt einen durch einen angenehmen, bisweilen informativen und kurzweiligen Konzertbesuch. Ist die Moderation aber langweilig, schweifen die Gedanken ab und die Stimmung ist dahin. Da hilft dann auch das gekonnt ausgesuchte und von den MusikerInnen auf höchstem spielerischem Niveau vorgetragene Programm nichts mehr.
Mit der bekannten Moderatorin Sonya Harrison wollen wir an diesem Seminartag herausfinden, was eine gute von einer weniger guten Konzertmoderation unterscheidet und wie man es schafft, alle Ansprüche an eine Moderation unter einen Hut zu bekommen. Es soll informativ sein, also wie und wo recherchiere ich und wie erkenne ich welche Information für das Publikum relevant ist? Und vor allem wie verpacke ich diese, dass es die Zuhörer anspricht und die Musik unterstützt? All diesen Fragen wird in diesem Seminar praxisnah auf den Grund gegangen und die Ergebnisse sofort in der ein oder anderen Übung eingesetzt. .

Dozenten: Sonya Harrison

Über 20 Jahre war sie Redakteurin bei Radio Hochstift. Seit 2018 ist sie zuständig für Öffentlichkeitsarbeit und Marketing bei WestfalenWIND GmbH u. Geschäftstellenleiterin LEE NRW in OWL. 1968 geboren beschreibt sie sich selbst mit den Worten „Südhang, trocken und humorvoll im Abgang“. Ihre musikalischen Karriere begann sie 1978 an der Posaune (war ja auch ein Posaunenchor…), nach heftigem Widerstand der Mutter erfolgte der Wechsel auf  die Trompete. Ihren C3-Lehrgang legte sie an der Landesmusikakademie in Bayern ab. Den Taktstock schwingt sie im Bläserchor Bordborchen und im Musikzug Schloß Neuhaus der FF PB.
Bei unzähligen Moderationen von Konzerten und Veranstaltungen wirkt sie mit.

 

Zielgruppe

Für Jugend- und Vereinsvorstandsmitglieder, für ALLE Interessierte, für Juleica-Teilnehmer und zur Verlängerung der Juleica.

Teilnehmergebühr

  • 40 €, inklusive Getränke und Mittagsimbiss Reisekosten trägt der Teilnehmer.
  • 60 € für Nicht-Mitglieder des VMB NRW, inklusive Getränke und Mittagsimbiss.

Reisekosten trägt der Teilnehmer.

Anmeldeschluss:

11. Januar 2020

 

 

 

 

 

  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden

Datum

09 Feb 2020

Uhrzeit

10:00 - 17:00

Preis

40,00€

Mehr Informationen

Mehr lesen

Ort

Siegen
Siegen
Kategorie

Veranstalter

Landesmusikjugend NRW
Email
orga@lmj-nrw
Website
http://www.lmj-nrw.de
ANMELDEN